Waveguide VP158/5030 für XT Hochtöner - waveguide-audio

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Waveguide VP158/5030 für XT Hochtöner

Waveguide Produkte

Waveguide Typ VP158/5030


Weiterführende Informationen unter:

- Messungen zu Waveguide Typ VP158/5030 (die Messungen sind noch nicht für den Scan Speak aktualisiert)
- Lieferformen und Bestellmöglichkeit (sind noch nicht auf den Scan Speak akutalisiert)
- Hinweise zur Verschraubung mit der Schallwand
- Demontage/Montage des Hochtontreibers an das Waveguide bei Bedarf

Das Waveguide VP158/5030 ist vorgedacht zum Einsatz:

- mit 13cm Tiefmitteltönern,
- also mit Membran-Fläche von ca. 80 - 100cm²
- in Boxen mit möglichst schmalen Schallwänden

Bestückung des Waveguides:

- die Waveguides werden nur noch fertig bestückt
- mit Ringradiator Scan Speak R2604/832000 angeboten.

- Die Trennfrequenz sollte nicht unter 2.000Hz liegen
- und es sollten möglichst steile Filter verwendet werden,
- für maximale Performance.

Die Herstellung des Waveguides VP158/5030 erfolgt CNC-gefertigt aus PVC-U Vollmaterial.
Die sehr geringen Stückunterschiede und die hohe Resonanzarmut, erfüllen soweit höchste Ansprüche.
Auch darüber hinaus ist die Auslegung natürlich "mit Funktion".
Also der Begriff "Waveguide" wird hier nicht als sinnfreies Marketing-Argument verwendet.
Erkennbar daran, dass umfangreiche Messungen und Anwendungshinweise zur Verfügung stehen.


Bild rechts:

wie bisher, wird der Treiber ohne seine Frontplatte verwendet.

Neu ist eine umlaufende Dichtmasse-Naht die zwar nicht hübsch ist, aber den Membran-Träger mit dem Magnetsystem fest verbindet. Somit versehentlicher Zerlegung beim Hantieren am separaten Treiber, vorgebeugt ist.

Bild rechts:

Das Produkt-Konzept ermöglicht einen nahtlosen Übergang des Membran-Trägers an die Schallführung.

Die 3 Sacklöcher jedoch, die würden die Schallerzeugung im Bereich 8.000Hz stören.

Sie werden deshalb mit farblich zumindest ähnlicher Knete verschlossen.

 
 
 


Mechanische Abmessungen von Waveguide VP158/5030:
Bezüglich Schallwandvorbereitungen siehe auch hier


Tips zum Boxen-Design mit Waveguide VP158/5030

 

Bild oben:
Die Schallwand sollte möglichst schmal ausgelegt werden,
oder plus zusätzliche Radien von 3 - 10mm.


Und bei Kompakt-Boxen:
keinesfalls ein Bassreflex-Kanal vorne auf der Schallwand!

Bild oben:
wie es bei vielen Hochtönern geraten ist, sollte auch der Hochtöner des Waveguide zum Schutz vor den hohen Wechseldrücken im Gehäuseinneren, ein eigenes Gehäuseabteil erhalten. Der Grund:

Wechseldrücke im TMT-Gehäuse überwinden gern die Abdichtung in Hochtönern. Ob es auch im Falle hiesiger Waveguide/Hochtöner Kombinationen so ist kann der Autor nicht sagen, da er grundsätzlich abgeteilte Gehäuse verwendet.


 
 
 
 

Links zu weiterführenden Informationen siehe oben auf dieser Seite


Alle Rechte, sowie Änderung und Irrtum, bleiben vorbehalten.

Für Fragen, Anregungen oder Kritik,
klick hier um zu mailen

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü